Hier sind die Berichte des Jahres 2013

 

 

9.11.2013 Überraschung zu St. Martin in St. Tönis

Anna Kuiper gewinnt zwei Goldmedaillen

Beim traditionellen St.- Martins- Schwimmfest in St. Tönis war die Schwimmabteilung TuRa Brüggen mit 23 Teilnehmern stark vertreten. Erstmals durften Aktive der Vor- Leistungsgruppe, der Schwimmgruppe, in der die Kinder an die Leistungsgruppe herangeführt werden, an einem auswärtigen Wettkampf teilnehmen. Der Erfolg gab dieser Idee Recht:

Anna Kuiper, Jahrgang 2004, belegte bei starker Konkurrenz über 50m
Freistil und Rücken den 1. Platz!

 

Der 2. Platz von Marie Heines (Jahrgang 2004) über 50m Brust ist ebenso bemerkenswert wie die neue Bestleitung von Dominik Rauch (1997) über 100m Freistil. Mit 1:03,19 Minuten sicherte auch er sich einen ersten Platz, wurde in der eher ungeliebten Disziplin 100m Brust Dritter und Zweiter über 100m Rücken.

Stolz sein darf auch Nadine Bonschen (1997) über ihren 1. Platz über100m Freistil und den zweiten Platz über 100m Brust.
Schade nur, dass 6 (!) gemeldete Schwimmer nicht mitfuhren unbd deshalb die Staffel nicht starten konnte.

 

28.9.2013 Kreismeisterschaft der Kleinen in Brüggen

Zum 20. Male richtete die Schwimmabteilung von TuRa Brüggen die Kreismeisterschaften der Kleinen (8 bis 11 Jahre) aus. Und das Jubiläum hatte sich der Veranstalter etwas kosten lassen: Im Durchschnitt jeder vierte Lauf war ein Prämienlauf, bei dem der Schnellste einen Sachpreis bekam.

Den ausführlichen Bericht mit einigen Fotos finden Sie  hier
Und alle Fotos unter "Galerie"

 

 22.6.2013 Gemeindemeisterschaft

Am 22. Juni richtete die Schwimmabteilung von TuRa Brüggen zum 23. Male die Meisterschaft aus und sie hat noch nichts an Attraktivität verloren. Über 110 Aktive waren gemeldet, die 270mal an den Start gingen.
Bei der Eröffnung konnte J. Weiß, Leiter der Schwimmabteilung, mit Ehrenbürgermeister Mesterom und Alfons Wessel gleich zwei TuRa- Ehrenmitglieder begrüßen, die dem Sport seit Jahrzehnten eng verbunden sind und für Brüggen Hervorragendes geleistet haben. Als weitere Ehrengäste kamen die stellvertretende Bürgermeisterin Anni Terporten sowie Paul Offermanns vom Gemeindesportbund.

Als Schirmherr der ersten Stunde eröffnete K.-H. Mesterom wie schon seit 23 Jahren die Veranstaltung. Eine kleine Überraschung hatte Benita Weiß, stellvertretende Vorsitzende von TuRa Brüggen, für ihn parat. Sie überreichte dem Schirmherrn einen schon lange überfälligen Schirm mit TuRa- Emblem.

Ein ausführlicher Bericht mit Fotos ist hier angehängt, alle Fotos gibt es unter "Bilder".

 10.-12. Mai 2013 Trainingslager in Übach- Palenberg!

Nach dem letzten Trainingswochenende im November 2011 waren unsere Aktiven ganz heiß auf eine Wiederholung. Schließlich war es der Abteilungsleitung gelungen, für den 10.-12. Mai 23 Plätze in der Schwimmsportschule des WSV, einem Landesleistungsstützpunkt, zu bekommen.

Eng gestrickt hatten die Übungsleiter das Programm: Nicole Kasten war trotz Lungenentzündung mit, Nasib Al Khaiat hatte ihr aber das Erstellen des Trainingsprogramms für die Schwimmhalle abgenommen. Fabian Stapper zeichnete für ein abwechslungsreiches Turnhallenprogramm verantwortlich und Johannes Weiß wollte den Aktiven im Seminarraum die Techniken nahebringen.

Ausführlicher Bericht Trainingswochenende Übach 2013

Eine DVD mit Film und fast 200 Fotos könnt Ihr über Johannes erhalten.

 

 

5. Mai 2013    Sven Loff vierfacher Verbandsmeister bei den Masters

Sven Loff nahm am 5. Mai erstmals an den Verbandsmeisterschaften der Älteren des Schwimmverbandes Rhein- Wupper in Korschenbruch teil. Vom Erfolg war er selber überrascht. „Ich habe gedacht, wenn ich unter die ersten Drei komme, kann ich zufrieden sein, aber mit solch einem Erfolg habe ich nicht gerechnet.“ Sven hat sich zwar in dieser Saison schon durch neue Bestzeiten profiliert und über 100m Freistil einen neuen Vereinsrekord aufgestellt, aber in der Tat waren auch die Verantwortlichen der TuRa- Schwimmabteilung erstaunt. Sven wurde Verbandsmeister über 50m Freistil (0:26,51Minuten), 50m Brust (0:34,10), 100m Brust (1:15,07) und 50m Schmetterling (0:29,10) sowie Zweiter über 100m Freistil (1:00,15).
JW

16. und 17.03.2013  34. Dülkener Frühjahrsschwimmfest
Neuer Vereinsrekord durch Sven Loff!

Unter den 290 Aktiven mit 1212 Starts waren die TuRaner mit 9 Schwimmern nur eine kleine Gruppe. Immerhin schwamm jeder von ihnen im Durchschnitt dreimal, und auch die Ergebnisse können sich sehen lassen.Die guten Platzierungen sind umso beachtenswerter, weil traditionsgemäß am Dülkener Wettkampf Vereine von Duisburg bis Holland und von Lintfort über Mönchengladbach bis Erkelenz teilnehmen. Bei dieser starken Konkurrenz hieß es für die TuRaner eigentlich nur: “Dabeisein ist alles.“Doch das gut abgestimmte Training unseres neuen Trainerteams Nicole und Nasib zeigte Erfolge:

Unser „Oldtimer“ Sven Loff (Jahrgang 1987) lieferte einen absolut überzeugenden Wettkampf: Er besiegte die große Konkurrenz über 100m Schmetterling deutlich mit über drei Sekunden Vorsprung in der Zeit von 1:10.05 Minuten. Das bedeutete für ihn auch Verbesserung der persönlichen Bestzeit um 7 Sekunden! Zusätzlich drei 3. Plätze (200m Brust, 100m Lagen und 100m Brust) hätten eigentlich schon gereicht, um den Tag als gesamtbester TuRaner zu beenden. Aber Sven „legte noch einen drauf“ und wurde mit der neuen Vereinsbestzeit von 0:58,55 Min. über 100m Freistil Zweiter. Damit unterbot er den von ihm gehaltenen Rekord um mehr als eine Sekunde!

Freude hatten Trainer und Zuschauer auch an Gloria Gutsch (Jg.2001). Die Elfjährige mutete sich selbst 4 Starts zu und schwamm souverän. Über 100m Brust wurde sie Erste und unterbot ihre persönliche Bestzeit um 4 Sekunden. Ein zweiter Platz über100m Lagen bestätigt, dass sie sich neben der Technik auch schon die nötige Ausdauer antrainiert hat.

Lukas Scheidt (Jg. 2002) erzielte über 100m Brust einen 2.Platz und blieb mit einer Zeit von 2:00,07 Min. gerade einmal 7 Hundertstel über der magischen Zweiminuten- Marke. Darüber hinaus verbesserte er seine persönliche Bestzeit über 100m Lagen um 2 und über 100m Freistil um enorme 8 Sekunden.

Verbesserungen der Bestzeiten stand auch für die an, die nicht aufs Treppchen kamen: Daniel Houben verbesserte sich über 200m Brust um 6 Sekunden (3:05,71), Moritz Sommer verkürzte seine Zeit für 200m Brust um 7 Sekunden auf 3:01,44 Min.
Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!
JW

03.03.2013  TuRaner beim 39. Gefrather Dorenburg- Cup erfolgreich

Insgesamt gingen die TuRa- Schwimmer 52mal an den Start, und die rekordverdächtig große Mannschaft schwamm außerdem in drei Staffeln. Gespannt waren alle auf die Ergebnisse im ersten Wettkampf des Jahres 2013. Und die können sich sehen lassen: Vier erste Plätze und 16mal unter den ersten Dreien- ein toller Start in die neue Saison!

Die besten Platzierungen hatten Lukas Scheidt und Finn Hufschmidt mit zwei ersten und einem zweiten Platz, Dominik Rauch mit 5 zweiten Plätzen und Gloria Gutsch mit 2 zweiten Plätzen. Davon abgesehen gab es sage und schreibe 34 neue Bestzeiten mit Verbesserungen um bis zu 14 Sekunden (Lukas Scheidt über 50m Schmetterling) und 17 Sekunden (Marcel Cuypers über 50m Rücken.

Wir freuen uns auf weitere Erfolge!

 

28.02.2013 Gemeindesportlerehrung

Bürgermeister Gerhard Gottwald eröffnete die 27. Sportlerehrung der Gemeinde im Brachter Bürgersaal und begrüßte neben Sportlern und Angehörigen besonders die Vertreter des Gemeindesportverbandes, der in Zusammenarbeit mit dem Sportamt die Veranstaltung ausrichtet.

Gottwald betonte, dass die Bedeutung des Sports nicht nur in der Körperertüchtigung liege, sondern besonders auch im Schaffen von Gemeinschaft, Kameradschaft, Wettbewerb und Erfolgserlebnissen. – „Der Sport macht unsere Kinder und Jugendlichen fit fürs Leben.“

Er belegte mit Zahlen, wie groß die Bedeutung des Sports in Deutschland sei: 27 Millionen Menschen treiben in Vereinen Sport und 2,7 Millionen Menschen sind ehrenamtlich in Sportvereinen tätig.

In Brüggen seien insgesamt 5.069 Mitglieder in 20 Sport treibenden Vereinen aktiv, darunter 1.681 Kinder und Jugendliche.

Die Gemeinde erkenne die unschätzbaren Verdienste der Jugendbetreuer und aller Ehrenamtlichen, die für Kinder und Jugendliche arbeiten, in höchstem Maße an.

Gottwald nannte als Sportstätten die gepflegten Sportplätze Alster Kirchweg und Vennberg, die Tennisanlage der TG, das beliebte Brüggener Hallenbad und die technisch anspruchsvollen Schießstände. Auch das Brachter Bad werde wir in Schuss gehalten.

Es folgte ein Ausblick auf die erweiterten Möglichkeiten in der neuen Mehrzweckhalle, die im Rahmen einer Festwoche vom 28.09. bis 05.10. eröffnet wird.

Dass der Bestand immer wieder verbessert und erneuert werden muss, zeigte Gottwald an geplanten Maßnahmen auf:
Noch in diesem Jahr soll mit dem Neubau des Umkleide- und Sanitärtraktes an der Sportanlage Alster Kirchweg ein untragbarer Missstand behoben werden.

Mit dem TuRa-Vorstand und dem Gemeindesportverband sei man sich grundsätzlich einig, dass auch die TuRa-Anlage einen Kunstrasenplatz erhalten solle und die Leichtathletikanlage saniert werden müsse.

Vor der Ehrung sprach der Bürgermeister allen, die diese Erfolge durch ihre Betreuung und Förderung ermöglicht haben, sowie allen Ehrenamtlichen der Vereine und des Gemeindesportverbandes, herzlichen Dank und Anerkennung aus.
Mit 49 Ehrungen stellte TuRa fast die Hälfte der zu ehrenden Sportler. Vertreten war die Fußballabteilung durch die A- Mannschaft (A 1-Meister) und D1- Mannschaft (D 1-Meister und Aufstieg in die Leistungsklasse ) sowie die Mädchenfußballmannschaft (U 17-Mädchen-Meister).

Einem richtigen Mehrspartenverein angemessen waren aber auch wieder Leichtathleten und Schwimmer mit hervorragenden Leistungen dabei.

Hans Rennett und Johann Lennartz wurden für 30 bzw. 20 Wiederholungen des Sportabzeichens geehrt. Volker Gierling erhielt die Auszeichnung als Kreismeister im Marathon.

Bei den Schwimmern wurden als Kreismeister geehrt:
Ingo Hammans (KM 100 m Brust Jahrgang 1996), Christian Königs (KM 100 und 200 m Brust Jahrgang 1998). Sven Loff (KM 100 m Freistil, 100 und 200 Meter Brust und 100 m Lagen Jahrgang 1987 und älter), Marvin Fielers (KM 100 m Brust Jahrgang 2002), Finn Hufschmidt (KM 100 m Brust Jahrgang 2002), Lukas Scheidt (KM 100 m Lagen Jahrgang 2002), Dominik Rauch (KM 100 m Freistil, Rücken und Lagen Jahrgang 1996).

Auch an dieser Stelle allen „Herzlichen Glückwunsch“!

 

 18.02.2013 Jugendtag der Schwimmabteilung

Johannes Weiß eröffnete die Sitzung und begrüßte alle Anwesenden. Besonders erfreut war er über die große Zahl der Anwesenden (31), darunter viele jugendlichen Teilnehmer. Nicole Kasten wurde als neue Trainerin der Leistungsgruppe vorgestellt.
Manuela Dresen wurde zur Protokollführerin gewählt.

Der Jahresrückblick ist hier zusammenfassend dargestellt:

- Der Kinderwettkampf fand am 29.09.2012 statt. Es war eine sehr gute Beteiligung, obwohl die Kosten deutlich gestiegen sind.

- Der Ausflug der Nichtschwimmer fand nicht statt. Ein gemeinsames Eisessen mit 14 Kindern vor Beginn der Sommerferien war eine gute Alternative.
Dafür wurde eine Weihnachtsfeier für die 14 Kleinen in größerem Rahmen organisiert.

- Charlotte v. Zadelhoff ist wieder aktiv als ÜL in der Wassergewöhnungsgruppe tätig.
Maja hat sich aus beruflichen Gründen für ein paar Monate aus der ÜL Tätigkeit zurückgezogen und wird voraussichtlich zum Sommer hin wieder in einer Gruppe aktiv werden.

- Die Wassergewöhnungsgruppe in Brüggen ist zum Frühjahr aufgelöst worden und es gibt jetzt nur noch eine Gruppe in Bracht, die von Anneliese Siebrecht, Karin Habscheidt und Charlotte v. Zadelhoff geführt wird.

- Der Ausflug der Schwimmer nach Kempen wurde durch einen Besuch im Kino mit dem Film Ice-Age ersetzt. Kempen bot sich vom Termin und dem Wetter nicht an. Der Kinobesuch ist sehr gut angekommen, über 80 Aktive haben teilgenommen.

- Die Weihnachtsfeier der Großen wurde mit 94 Kindern in der Klimp mit Kegeln gefeiert und ist wie jedes Jahr sehr gut angekommen. Als Weihnachtsgeschenk erhielten dieses Jahr alle Aktiven eine Brotdose mit Aufdruck

- Die Landbäckerei Stinges hatte auch im letzten Jahr zu einer Spendenaktion aufgerufen. Am Ende des Jahres wurde uns ein Betrag von 95,40 € überwiesen. Die Spendenaktion läuft auch in diesem Jahr weiter. J. Weiß bat darum, in den Gruppen Werbung zu machen, damit die Kassenbons zu uns kommen!

- Auf der Warteliste der Schwimmer stehen zurzeit 35 Kinder, auf der Warteliste der Nichtschwimmer 47 Kinder. Warteliste LG 6 Jugendliche.

- Es haben 16 Kinder im letzten Jahr das Seepferdchen gemacht.

  

 Nach diesen Mitteilungen wurde Gudrun Rauch von den Schwimmern der LG und dem Vorstand der Schwimmabteilung geehrt und mit Dank aus der aktiven Übungsleitertätigkeit verabschiedet.

Zu den Wahlen:

stellv. Fachjugendleiterinne: Gudrun Rauch und Lia Holland
stellv. Fachjugendkassiererin: Charlotte von Zadelhoff
Kassenprüfer: Sven Loff und Alina Nent

Berichte der Übungsleiter/innen:

Schwimmer montags, Brüggen, 14.30-15.30 Uhr (Manuela Dresen & Anneliese Siebrecht)

Zurzeit 21 Kinder. gute aktive Gruppe, zurzeit werden Abzeichen abgenommen. Anneliese Siebrecht ist jetzt als zweite Kraft mit in der Gruppe aktiv. Dies macht eine zielgerichtete Trainingseinheit erst möglich. Die Gruppe ist in drei Leistungsstärken auf die jeweiligen Bahnen unterteilt.

Schwimmer montags, Brüggen, 15.30-16.30 Uhr (Benita Weiß/Sarah Bartkowiak)

Zurzeit sind 24 Kinder in der Gruppe, von Seepferdchen bis zum Goldabzeichen. Der Altersunterschied ist allerdings nicht mehr so extrem wie in den letzten Jahren. Es ist eine sehr aktive und interessierte Gruppe. Die Gruppe wird von Benita in 2 Leistungsstärken unterrichtet und bekommt von Sarah Bartkowiak aus der LG als Helferin Unterstützung. In den letzten Stunden brachte sich auch Moritz Sommer aktiv in der Stunde ein. Für die Gruppe sehr wichtig, da Benita durch Schule immer wieder verspätet kommt oder verhindert ist.

Leistungsgruppe montags, Brüggen, 16.30-17.30 Uhr u. samstags 10.15 - 11.30 Uhr (J.Weiß und Gudrun Rauch im Wechsel nach Absprache)

Seit 1. Januar hat die Leistungsgruppe ein komplett neues Trainerteam. Gudrun Rauch ist ausgeschieden, Johannes Weiß macht die Hintergrundarbeit und aus gesundheitlichen Gründen nur noch Vertretungen in der Halle.
Nicole und Nasib haben das Zepter gut in der Hand. Sie werden von Marc, Fabian und Sven aktiv unterstützt.

Zurzeit sind 29 Kinder in der Gruppe. Sie nahm neben den Gemeindemeisterschaften an 10 Wettkämpfen teil.
Sechs Schwimmer haben das Sportabzeichen gemacht, in diesem Jahr soll die Teilnahme höher werden.

Nicole Kasten bietet an, zusätzlich beim öffentlichen Schwimmen zu trainieren. Orts- und Zeitangabe würde dementsprechend vorher abgesprochen werden. Außerdem könnten einige Schwimmer neu in die Leistungsgruppe aufgenommen werden.

 Wassergewöhnung donnerstags, Bracht, 16.00-17.00 Uhr (Anneliese Siebrecht, Karin Habzeit,Charlotte v. Zadelhoff)

16 Kinder haben das Seepferdchen gemacht und ebenso viele erlernen zurzeit das Schwimmen bei Charlotte und Anneliese. Karin fällt voraussichtlich noch bis zum Sommer aus Gesundheitsgründen aus. Eine nette Gruppe.

Schwimmer donnerstags, Bracht, 17.00 – 18.00 Uhr (Lennard Busch/Fabian Stapper/Lily Gonia)

24 Kinder schwimmen in dieser Gruppe. Vor den Neuzugängen (Mädchen) war die Gruppe unruhig. Jetzt ist besser zu unterrichten. Lily hat sich hier schon gut eingebracht und ist von den Kindern sehr gut aufgenommen worden. Da Fabian zum Sommer studienbedingt aufhören muss, ist er froh, die Gruppe in guten Händen zu wissen.

Schwimmer donnerstags, Bracht, 18.00-19.00 Uhr (Lennard Busch/Fabian Stapper):
Zurzeit sind 24 Kinder in der Gruppe. Eine sehr gute und aktive Schwimmgruppe. Sie hat sich als Vorgruppe der Leistungsgruppe etabliert und ist auch weiterhin so wünschenswert und erforderlich. In dieser Gruppe schafften 15 Kinder das neue Olympiaabzeichen, das eine sehr gute Leistung voraussetzt.
Da Fabian auch diese Gruppe zum Sommer hin abgeben muss, wäre es wünschenswert, dass der/die nächste ÜL auch aus dem Leistungsschwimmen käme und dementsprechend Wettkampferfahrung mitbringen würde, um das hohe Niveau zu erhalten.

 Mitteilungen:

o Die Kreismeisterschaft findet am 28.09.2013 statt.

o Die Gemeindemeisterschaft findet am 22.06.2013 statt.

o 2013 findet wieder ein Trainingslager in Übach Palenberg statt, es haben sich über 20 angemeldet, Termin10.05.-12.05.2013.

o JHV des Gesamtvereins TuRa Brüggen ist am 15.03.2013 um 19.30 Uhr.

o Es gibt dieses Jahr ein Vereinsjubiläum, 90 Jahre TuRa Brüggen, Termin 13.07.2013.  Es wäre schön wenn sich Helfer bereit erklären, Pavillondienst u.ä. zu übernehmen. Zu gegebener Zeit wird eine Rundfrage per Mail von Benita kommen.

o 5 Eltern haben sich bereit erklärt, eine Kampfrichterausbildung zu machen und diese auch mit erfolgreicher Prüfung abgeschlossen. Es sind Dirk Hufschmidt, Manuela Dresen, Klaus Fielers, Dietmar Scheidt und Stefan Cuypers.

o Gudrun Rauch macht Vorstandsarbeit weiter.

o Sportabzeichen für die LG wird Pflicht.

o Jahresausflug: Vorschlag durch Nicole Kasten: Kletterpark - sie hat Beziehungen zum Eigentümer und könnte einen exklusiven Termin aushandeln, bei dem nur wir anwesend wären.

o Anschaffungen: Dringend notwendig wären neue gute (!) Pullbuoys sowie Zauberschnüre sowohl für Brüggen als auch für Bracht. Silikonbadekappen mit Aufdruck wären wünschenswert. Für letztere werden Sponsoren gesucht.

o Die Schwimmer der LG wünschen sich ihre T-Shirts mit Namensaufdruck. Möglichkeiten und Kosten der nachträglichen Beflockung erfragt Johannes Weiß.

o Die LG fragte erneut nach einer zusätzlichen „Trockenübungseinheit“, die Dank der neuen Mehrzweckhalle ab Sommer in erreichbare Nähe rückt. Dazu müsste der Geschäftsführer Oliver Mankowski kontaktiert werden. Laut Umfrage wäre mittwochs/donnerstags am besten abends ab ca. 18 Uhr. Der Vorstand wird gebeten, Informationen hierzu einzuholen.

o Die Wellenbrecherleinen quietschen sehr stark beim Abrollen - um Abhilfe wird dringend gebeten.

o Um die rechtliche Absicherung der Übungsleiter beim Transport der Kinder zu gewährleisten, wird beantragt, einen diesbezüglichen Passus in die Ordnung der Schwimmabteilung einzufügen und die Eltern unterschreiben zu lassen.